GPS-Halter im Eigenbau, Teil 2

So, wer die Einkaufsliste genutzt hat und Teil 1 erledigt hat, der fragt sich sicherlich, wozu der Rest Gurt und der zusätzliche Karabiner gut sein sollen.
Wir basteln uns noch ein individuelles Lanyard, um das GPS auch mal am Hals tragen zu können!

Bastel-3Zunächst ist Massnehmen angesagt: Das restliche Gurtband um den Hals legen (Achtung, manche Gurte färben anfangs etwas ab. Dagegen hilft ein Waschgang in der Waschmaschine zusammen mit Buntwäsche) und die nötige Länge abschätzen. Es empfiehlt sich, das GPS mit dem Karabiner einmal Bastel-1mit anzuhalten, da der Karabiner und dessen Befestigung am GPS ja auch noch etwas Länge mit sich bringen. Ist eine Länge festgelegt, so kann der Gurt entsprechend gekürzt und wieder mit einem Feuerzeug versiegelt werden.

Nun den kleinen Karabiner wie auf dem Bild am Gurt anhalten (wieder dreifach gelegt) und wieder die Löcher markieren.

Bastel-2

Wie bei Teil 1 nun die Löcher durch die markierten Stellen treiben und anschliessend wieder den Karabiner so einführen, dass alle Löcher übereinander liegen. Anschliessend erneut den Hammer zum Vernieten in die Hand nehmen.

Nun kann der Karabiner aus Teil 1 wunderbar an den gerade befestigten Karabiner befestigt werden und wir

haben ein passendes Lanyard für unsere Konstruktion gebastelt!

Kommentare  

Simone
#1 Simone 2011-06-10 17:35
Besonders reizend ist das Karohemd des Bastlers!
LG Mone

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren