Neue Freunde!

So, die ersten Tage sind rum und es ist jetzt schon etwas Normalität eingezogen.

Anfangs waren die Nächte wirklich kurz und die Tage voller Energie in Form eines kleinen Fellpakets. Arno hat das zunächst etwas irritiert - er ist schliesslich schon 11 Jahre alt und etwas ruhiger und gesetzter. Kleine Hunde und Welpen mag er zwar sehr, aber wenn man 24 Stunden am Tag mit einem zusammen ist, dann ist das doch was anderes als zu Besuch.

 

Aber es wurde jeden Tag besser:
Emma hat Arno immer wieder zum Spiel aufgefordert und ist ihm dabei teilweise mit allen Krallen und Zähnen (und die sind bei einem Welpen wirklich spitz) direkt ins Gesicht gesprungen.
Arno hat das aber höchstens mit einem Knurren quittiert.

 

Heute dann war es nicht so warm und die Aufforderung zum Spiel wurde erhört und die Beiden sind zusammen durch den Garten getobt (mit breitem Grinsen im Gesicht).

Irgendwas stimmt hier nicht...Zur Belohnung haben beide dann ein Leckerchen bekommen (Arno einen großen Kauknochen und Emma einen Mini-Knochen) und sich in die Körbchen zum gemeinsamen Genießen zurückgezogen. Aber irgendwie haben sie noch nicht so ganz begriffen, wer in welches Körbchen soll.

Emma kann Arno sogar den Knochen wegnehmen. Einzige Reaktion: Ein kurzes leises Knurren und ein etwas verblüffter Blick, wenn sie dann mit seiner Beute wegzieht. Was will man mehr?

Am Freitag hat Arno einen Friseurtermin - dann macht ihn die Hitze nicht mehr so fertig und er ist wieder richtig mobil. Wir hoffen dadurch auf noch mehr Gartentoberei.

Traute Zweisamkeit Wo isses?

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren