GSAK V8

BGSAK8ereits seit einiger Zeit gibt es eine öffentliche Betaversion von GSAK V8, momentan mit dem Stand V8.0.0.120. Seit einem guten Monat nutze ich die neue Version und bin begeistert.

Aber langsam und die Punkte im Einzelnen:

Stabilität
Bisher habe ich nichts vom Betastatus gemerkt. Nur ein Minor-Update ist bei mir vor die Wand gefahren (es gab da wohl ein Problem mit dem Starten ohne Kennwort). Ein Fix wurde aber binnen kürzester Zeit nachgeschoben.

Makro-Unterstützung
Die von mir genutzten Makros werden komplett in V8 unstertützt und haben keinerlei Einschränkungen. Im Gegenteil: Das Garmin-Exportmakro unterstützt nun auch die Favoritenpunkte.

Custom Data
Musste man bis V7 noch genau überlegen, welche der vier freien Benutzerfelder man für welchen Zweck nutzen möchte, so bietet einem V8 fast völlige Freiheit: Die Anzahl der Custom Data Felder ist nicht beschränkt.

Groundspeak-API
Für mich DER Grund für ein frühes Umsteigen auf die V8.
Es gibt bei der Benutzung der API drei Einschränkungen: Man sollte Premium-Mitglied sein, es dürfen bei vielen Punkten nur Infos zu 2000 Caches pro Stunde übertragen werden und pro Tag dürfen maximal 6000 Cacheinformationen übermittelt werden.

Das Anwendungsmenü hat eine kleine Erweiterung erfahren:

GSAK8Menu

Get geocaches...
Dieser Punkt erlaubt es, sofort eine PQ abzurufen. Dabei können eingeschränkte Filtereinstellungen wie Container Size, D-/T-Wertung, Cachetypen, aber auch Anzahl der Favoritenpunkte angegeben werden.

Refresh cache data...
Hiermit können die Daten von einem oder mehreren Caches in der Datenbank mit den neuen Infos online aufgefrischt werden.

Download pocket queries...
Mit dieser Funktion können die verfügbaren PQs abgerufen werden (die PQs, welche bei "Pocket Queries Ready for Download" aufgeführt sind) - und zwar auch PQs mit mehr als 500 Caches! Es wird automatisch erkannt, welche PQs bereits geladen wurden und auf Wunsch werden nur die Neuen verarbeitet.

Get logs...
Hier können die letzten Logs zu einem (oder mehreren) Caches geladen werden, auch mehr als die letzten 20 Logs!

Favorite points...
Mit dieser Funktion kann der aktuelle Cache zu den Favoriten hinzugefügt oder entfernt werden. Weiter kann noch die Anzahl der verfügbaren Punkte angezeigt werden.

Update user info...
Keine Ahnung, ob man das mal wirklich braucht: Hier können die GSAK-Homekoordinaten und die User-ID mit denen der Webseite abgeglichen werden.

Publish logs...
Eine Funktion, um in GSAK vorhandenen Logs zur Webseite zu übermitteln. Ich glaube, diese Funktion werde ich nicht nutzen, da ich lieber direkt online logge.

Add to bookmark...
Hier können ein oder mehrere Caches zu einer vorhandenen Bookmarkliste hinzugefügt werden.

Get another access token
Über den Access Token wird der Zurgriff der API gehandhabt. Es kann wohl vorkommen, dass dieser Token ungültig wird. Dann kann hier ein Neuer generiert werden.

Preisgestaltung

Grundsätzlich kann man GSAK natürlich nutzen, ohne dafür zu bezahlen. Davon mal abgesehen, dass nach 45 Tagen der Nag-Screen kommt, finde ich es nur fair, für ein so umfangreiches Tool, welches einem die administrative Arbeit beim Cachen derart erleichtert, auch regulär zu unterstützen!

Die Preise sind sehr unterschiedlich, je nach evtl. bereits vorhandener Version und deren Kaufdatum:

Hat man z. B. die V7 für 30$ gekauft (ab 01.10.2011), so erhält man ein kostenfreies Update auf die V8.
Hat man V7 zwischen dem 01.07. und 30.09.2011 gekauft, so kostet das Update 5$.
Wurde V7 vor 3-9 Monaten gekauft (ausgehend vom 01.10.2011), so kostet das Update 10$.
Wurde V7 vor 9-24 Monaten gekauft (ausgehend vom 01.10.2011), so kostet das Update 15$.
Wurde V7 vor mehr als 24 Monaten gekauft (ausgehend vom 01.10.2011), so kostet das Update 20$.

User, welche noch V6 nutzen, können für 25$ ein Updatekey erhalten.

Fazit

Ich finde, allein für die beiden Punkte "Download pocket queries" und "Get geocaches" lohnt ein Update, da man nun nicht mehr um die 1000er PQs "herumeiern" muss und sich auch mal schnell in "realzeit" die Caches einer Region holen kann.

Downloadlink - Achtung: Noch Beta!

Kommentare  

Guest
#1 Guest 2011-10-12 20:32
Na, das ist ja ne tolle Sache.
Sehr schön das du hier einige Punkte erklärst.
Bei meinen Kenntnissen in Englisch eine große Hilfe.
Gruß
Walli

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren