Auf der Suche nach der 4000 im Nebel

Es gibt einige Caches, auf deren Suche ich mich lange gefreut habe und es kaum erwarten konnte, bis der Tag endlich gekommen war. Da waren zum Beispiel:

Enigma #1
Der Mystery-Klassiker. Nach langem Rätsel ist es nur natürlich, dass man den Outdoorteil schnellstmöglich "erleben" möchte.

Klassisch verladen
Ein Lostplace, der nicht enttäuscht. Die Logs haben mich hier sehr neugierig gemacht.
Walli im Nebel
Irminsul
Ein Ort ohne Vergangenheit, der an eine Vergangenheit erinnert. Trotz Regen hat mich der Ort sehr beeindruckt!

PLANS FOR THE FUTURE - reloaded
Da ahnte man ja schon, was einen erwartet. Um so größer war die Vorfreude.

Meridianzeichen
Hierrauf habe ich mich sehr gefreut, da das eine Dose nach meinem Geschmack ist: Wanderung im Wald mit einem Ziel, bei welchem man noch etwas lernen kann.

Death wish? (for beginners)
Diese Herausforderung hat schon ihren Reiz gehabt.

Die Nebel von (Gö)Avalon
Hier wurde ja schon viel geblogt, gepodcastet und geloggt. Dies sollte nun also meine #4000 werden. Ohne zu spoilern kann man ja eigentlich nicht viel schreiben, weshalb hier nur auf mein Log verwiesen werden soll.
Nur soviel: wir hatten alle viel Spaß, der leider am Ende des Tages getrübt wurde - aber das hat nichts mit Geocaching zu tun.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren