GCVote und die Folgen

GCVoteGCVote ist eine externe Erweiterung für geocaching.com, welche es ermöglicht, Caches eine Bewertung zwischen einem ("lohnt sich nicht") und fünf ("Highlight") Sternchen zu geben. Diese kann dann - als Durchschnitt - von allen GCVote-Nutzern angeschaut werden.

 

Das Tool fügt sich nahtlos in die geocaching.com-Seiten ein. Voraussetzung ist die Installation von Greasmonkey unter Firefox. Für den Internet Explorer gibt es ebenfalls eine Lösung.

 

Es gab ja nun im grünen Forum einige kontroverse Diskussionen, ob das Tool etwas bringt oder ob man es gar verbieten sollte.

Sicher, 100% manipulationssicher ist solch ein Tool nie - die Einführung eines Pflichtpasswortes zum Abgeben von Bewertungen reicht aber meines Erachtens vollkommen aus. Und: Wer meint, es bringt ihm nix, der muss es ja nicht nutzen.

 

Aus bekannten Gründen bin ich in den letzten Wochen ja sehr wenig zum Cachen gekommen. Jetzt, wo die Arbeit wieder Mittagspausen mit sich bringt, bin ich überrascht, was für schöne neue Dosen in Hannover liegen! Erwähnen möchte ich nur Rumburak und Hannovers alte Fabriken – Deutsche Grammophon - sehr schön

 

Ob hier GCVote einen gewissen Einfluss ausübt, kann man natürlich nicht sagen. Was ich aber feststelle ist, dass immer mehr "Pi**ecken"-Dosen von den Ownern archiviert werden - und das ist doch schon mal was! Und bei der Auswahl empfehlenswerter Caches für die nächste Tour hilft es auch noch.

 

GCVote kann hier heruntergeladen werden.